Unsere Kleinen

Da unsere liebe Anna immer nervt sich immer erkundigt, wie gross denn unsere Kleinen jetzt seien und was wir so brauchen, habe ich mich doch entschlossen, lieber eine Seite zu erstellen und die Daten dort mitzuteilen.

Unsere Grosse:

(Stand 10. April 2015)
Groesse: 122 cm
Gewicht: 24 kg

Oberteile: perfekt passen: 130
Hosen und Roecke: 120-130 (Beinlaenge: 120)
Schuhgroesse: 21 cm

Unser Kleiner

(Stand 10. April 2015)
Groesse: 110 cm
Gewicht: 17,0 kg

Oberteile: perfekt passen 110-120 cm
Hosen: 110-120 cm
Schuhgroesse: 19 cm

***
Wer den Kleinen Sachen schenken moechte, der achte bitte nur darauf, dass er/sie nicht in dieses Maedchen=rosa Junge=blau verfaellt. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn man den Schrank aufmacht und alles leuchtet einen in rosa bzw. blau an. Und so deprimierende Farben wie depri-braun und depri-grau sind auch nicht unbedingt das, was man kleinen Kindern anziehen sollte. Aber wenn es huebsche Brauntoene sind, warum nicht.

Sohnemanns Lieblingsfarben haben sich als Weiss (oh Graus!!) und … oh, Ueberraschung… Rosa etabliert. Er laesst sich auch manchmal auf Blau (natuerlich nur die leuchtende oder auch himmelblaue Version davon) und Gruen ein, aber Rosa und leider auch Weiss liegen um Laengen voraus. Aber solange es keine ausgewaschenen „Jungsfarben“ oder diese furchtbaren Winterfarben (Deprigrau, -braun, -schwarz) ist, kann er sich eigentlich fuer alles begeistern.

Bei Toechterchen haengt die Lieblingsfarbe etwas von ihrem Idol des Jahres ab. 2011 war es Rosa wegen Cure Melody, 2012 ist der Gewinnerpokal an Gelb gegangen dank der „supercoolen Yellow Buster„, und dank des ganzen Medieneinflusses hat jetzt doch wieder Rosa die Nase vorn. Aber das heisst nicht, dass andere Farben keinerlei Bedeutung mehr haben. Mit schoener Regelmaessigkeit wird dann doch wieder um die gruene Gabel oder den  gelben Becher gebettelt. Und teilweise ist es auch aus irgend einem Grund Mittelblau sehr genehm geworden, die Haarfarbe von Cure Aqua.

Ansonsten freuen wir uns ueber alles, was Kinder dazu bewegen koennte, besser Deutsch zu lernen. Egal, ob nun Filme, Buecher, Lehrbuecher, Malbuecher, Hoerspiele oder Spiele. Und als persoenlichen Wunsch fuer DVDs fuer die Kinder haette ich folgende:

Der Reisekamerad (Danke, Anna, was fuer ne tolle Ueberraschung.)
-Der Prinz und der Abendstern
Der Teufel und seine 2 Toechter
Der Eisbaerkoenig (Danke, Anna, was fuer ne tolle Ueberraschung.)
Die verzauberte Anicka
-Die schoensten russischen Zeichentrickfilme (mit das bucklige Pferdchen (Danke, Mama), die wilden Schwaene (Danke Anna), Zar Saltan und die Wunderinsel (Danke Anna) und die zwoelf Monate)

Und beide stehen absolut auf Caspar (den alten Zeichentrickfilm) und Tom und Jerry („Tomatojelly“). Wer davon mal preiswerte DVDs sehen sollte, die alten aus den 50ern reichen voll aus, kann gerne mal an sie denken. (Danke Sylvia und Guenther!) Mit M. wurde der Winx Club zum Objekt ihrer Fantasie, den sie mit einer grossen Begeisterung auf Deutsch, ja teilweise sogar auf Englisch angeschaut haben, wenn es denn davon die deutsche Version nicht gab. Und seit Sommer 2014 haben sie sich zu totalen Digimonfans entwickelt und besonders Soehnle traellert die Lieder der ersten 2 Staffeln gerne vor sich hin. Auf Deutsch wohlgemerkt, auch wenn es manchmal noch etwas schwer zu verstehen ist.

 

5 Kommentare zu “Unsere Kleinen

  1. aber wie soll man Dir das schenken ,so ohne adresse?
    die beiden sind aber noch klein…Was mich ganz überrascht,sind die schuhgrössen…kann das wahr sein? saskia hat 110/116 Kleidergrösse und 29 schuhgrösse….

  2. Oh, auf Nachfrage koennen wir gerne ueber die Adressenrausgabe verhandeln. *lach*
    Nee, die Kommentare waren eher fuer Familie und Freunde, die so wieso unsere Adresse haben.

    Ich weiss nicht genau, wo du herkommst, aber fallst es der oestliche Teil war, kannst du dich noch an die DDR-Groessen erinnern? Die waren genau dieselben wie hier in Japan. Warum auch immer. Ich weiss bis heute nicht, wie man auf die 37-39 fuer Frauenschuhe kommt, aber hier in Japan sind die Angaben reine Zentimeter. Und fuer japanische Kinderschuhe liegen sie im Standardbereich. Aber Frauen mit Schuhgroesse 41 oder 42 gibt es hier ja auch eher selten.

  3. Pingback: 2010 in review | Higanbana’s Blog

  4. Schreib‘ doch mal wieder ein Update wie groß unsere kleinen Großen jetzt sind bzw. welche Größen sie jetzt tragen. 🙂

  5. Ich möchte wieder ein Größenupdate bitte! 🙂 Oder hab´ ich´s ganz gut getroffen gehabt? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s