Kraftsport am Abend

Vor einer Woche fingen Maennle und ATSle auf einmal an, Kraftsport zu machen. Und da bei mir schon lange der Geist willig, aber das Fleisch schwach war, ergriff ich diese einzigartige Gelegenheit beim Schopf und kuendigte an, dass ich auch mitmachen werde. Zu beider grossen Ueberraschung.

Am Folgetag und Tag danach konnte ich kaum laufen. Vom sich einfach mal schnell hinsetzen ganz zu schweigen. Aber auch wenn man nach einer Woche keine Wunder erwarten kann, so ist zumindest der allmorgentliche Schmerz schon erheblich weniger geworden. Es geht also voran. Jetzt hoffe ich mal, dass wir das zu einer Tradition machen. Mit allen zusammen mache ich es gerne, aber wenn nur ich es machen wuerde, koennte es durchaus ein Drei-tage-Moench werden, wie man hier zu einer sehr kurzlebigen Sache sagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s