Unverständliches Englisch

Ich weiss gar nicht mehr, wie EkF und ich auf das Thema kamen, aber kurz vor Neujahr unterhielten wir uns ueber Badezimmer.
EkF: „Our bathroom is too big, so we don’t have a bathtub.“

Ich zweifelte erst an meinem Englischverstaendnissen, aber nein, es war, wie es klang: Unser Badezimmer ist zu gross, darum haben wir keine Badewanne.

Voellig irritiert fragte ich nach, weil diese Aussage absolut gegen meine bisherigen Erfahrungen ging. Es scheint, dass selbst in modernen finnischen Baedern der Standard so ist wie der in dem Bad meiner daenischen Gasteltern, die ihr Bad vor ca. 40 Jahren gebaut hatten: in einer Ecke gibt es eine Duschecke (mit oder ohne Duschvorhang), wo der Boden leicht um 3-4 cm nach unten verlegt wird, so dass das Gros des Wasser in dieses Becken fliesst und das Gros des Bades einigermassen trocken bleibt.

Durch die Saunakultur wird wohl relativ wenig wert auf Wannenbaeder gelegt, so dass Badewannen (mit Duschvorhaengen) nichts weiter als finnische Versionen von Duschzellen sind, so dass man nicht konstant durch Wasserlachen waten muss, wenn jemand mal eine Koerperreinigung durchfuehren musste.

Das zeigt mal wieder, dass man Sprache und die dahinterliegende Kultur nicht voneinander trennen kann.

Wo ich davon spreche, so erinnert mich das an eine Frage im Hoerunterricht, wo wir einen Wetterbericht hoeren mussten, dass ein Taifun mit Regen und Wind zu rechnen ist. Ungelogen waehlten wir alle „Regen- und windfeste Kleidung mitnehmen“ als Antwort. Dann stellte sich aber heraus, dass die Aufgabe als Antwort „Die Trip absagen und spaeter mal fliegen“ hoeren wollte. Das fuehrte zu wuesten Protesten, die unsere japanische Lehrerin absolut nicht nachvollziehen konnte. Das Problem der Frage war, dass die Aufgabe keine reinen Hoerverstaendniskenntnisse, sondern kulturelles Verstaendnis abfragte. Aber wer noch nie einen echten Taifuntreffer erlebt hat, der kann bei aller Liebe nicht nachvollziehen, dass „regen- und windfeste Kleidung“ eine Chance gegen einen Taifun hat. Bzw. dass man nicht einmal dorthin kommen wuerde, weil die Flugzeuge nicht fliegen koennen und Faehren aus Sicherheitsgruenden eingestellt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s