Erntetag

Am 6. September lag das Ernten der Erdnuesse an, die Kinder zusammen mit unserer letzten ATS zusammen mit soo viel Muehe gepflanzt hatten. Das bedeutete zwar, dass das wieder kein ruhiger Sonnabend werden sollte, aber ich freute mich auf die Ergebnisse der harten Arbeit.

Die Kinder ins Auto gepackt ging es also 9 Uhr los. Dank meiner Freundin kannte ich jetzt einen Weg zu dem landwirtschaften Park, der um Welten kuerzer und angenehmer zu fahren war als der offizielle, so dass wir ohne Probleme puenktlich ankamen.

Die Erdnusspflanzen waren wirklich grossen Pflanzen herangewachsen. Das liess natuerlich die Erwartung auf eine reiche Ernte steigen.

Die Kinder stuerzten sich auf die Pflanzen, und auch ich nahm dann einige Pflanzen in Angriff, nachdem es aussah, als ob die Kinder Hilfe benoetigen konnten. Und wirklich, die Pflanzen hatten wirklich eine grosse Anzahl Samen an ihren Wurzeln.

Nachdem alle Erdnuesse von den Wurzeln getrennt und zusammen gesammelt waren, waren ganze 3 grosse Koerbe gefuellt, so dass nicht nur die Kindergartenkinder eine riesige Tuete, sondern auch jeder Haushalt noch eine mittelgrosse Tuete bekam. Da meine Freundin an dem Tag arbeiten musste und ihre ATS ihren ersten Sonnabendschultag hatte, konnte leider ihre Tochter nicht an ihrem Kindergartenausflug teilnehmen. Also entschied ich mich, ihnen unsere „Haushaltstuete“ zu geben, damit die Kleine wenigstens etwas die Fruechte ihrer harten Arbeit probieren kann.

Nach einem laengeren Gang durch den Park und einer ausgiebigen Runde Autofahren zusammen mit Freunden, waren dann meine Kinder auch gluecklich und zufrieden und endlich bereit, die Reise nach Hause anzutreten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s