Ups, die Zeit vergeht aber schnell…

Ehe ich mich versehe, ist schon wieder ueber ein Monat vorbei. So richtig Negatives ist nicht passiert, wir leben immer noch gluecklich und zufrieden zu fuenft und haben uns auch wieder ueberlegt, dass wir ab September doch wieder jemandem die Chance geben werden, mit uns ein Jahr zu verbringen. Als Ergebnis zu der netten Fahrt nach Oita hatte Goettergatte vorgeschlagen, dass wir doch im Februar mal nach Nagasaki fahren koennen. Leider ist die Fahrt geplatzt, weil genau an dem freien Sonnabend von Goettergatten Soehnle mit Grippe an der Reihe war. Und dann fuehlte ich mich auch ziemlich besch…eiden und hatte am Dienstagabend so heftige Gliederschmerzen, die sich dann auch als Grippe herausstellten.

Ansonsten waren wir im Februar zusammen einkaufen und Sushiessen und kaempften gegen Waesche- und Hausstaubberge an. Durch das bevorstehende Jahresende Ende Maerz ist fuer mich die Arbeit noch heftiger geworden, so dass so einige Ueberstunden drinnen waren, was von Hausarbeit unter der Woche abgeht.

In dem Sinne immer an den Waeschebergen am Ball bleiben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s