Wie man Gastkindmuetter zu Tode erschrecken kann

Dazu braucht man nicht viel. Man muss dem Gastkind nur die neue Adresse mitteilen, worauf sich dann Gastkind und dessen Mama die Adresse mit Streetview anschauen. Nur leider muss wohl das Auto dort vor mehr als einem Jahr oder so langgefahren sein, weil man dort nur eine verwahrloste Wildernis sieht.

Nein, wir hatten eigentlich nicht vor, von einer Wohnung in ein Zelt zu ziehen. *haha*

Aber es geht auch ohne Internet, wenn man Datenbanken nicht aktualisiert. Als ich mich vor 15 Jahren auf das neugekaufte Haus meiner Eltern ummelden wollte, durfte ich eine kleinere Diskussion mit der Beamtin fuehren, die meine Ummeldung fuer fehlerhaft hielt weil „da wohnt ja keiner“. Das haben Haeuser, in die man reinziehen will, in der Regel so an sich.

Und mit dem gleichen Argument weigerte sich der Schnellzustellservice der Deutschen Post, mein CoE, das ich fuer die Aufenthaltsgenehmigung fuer Japan brauchte, zuzustellen und legte es einfach 4 Wochen auf den Zu-bearbeiten-Stapel, weil „das Haus ist leer“. Allerdings wohnten meine Eltern zu dem Zeitpunkt schon ueber 3 Jahre da, und zwar regulaer gemeldet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s