Wieder mal Gastfamilie?

Eigentlich hatten wir mal darueber nachgedacht, dass wir es mal mit einem anderen Land als nur Deutschland versuchen koennten. Aber ueber WYS kommt das Gros der Leute (und Laender) nach den Sommerferien nach Japan. Das war ein Grund mehr, sich nicht schon wieder im April als Gastfamilie zur Verfuegung zu stellen. Allerdings hatten wir etwas Sorgen, ob es gehen wuerde, wenn wir im Oktober innerhalb der Stadt umziehen wuerden. Nach etwas Rueckversicherung bei ehemaligen ATS und etwas Familienrat entschlossen wir uns doch letzte Woche, es doch noch mal zu versuchen.

Am Dienstag schickte uns WYS Profile zum Ansehen von einer Franzoesin und … nee, nicht schon wieder … einer Deutschen. Aber Entscheidungen am Land festzumachen ist genau so ungluecklich wie sich ne ATS nach ihrem KAWAII-Grad auszusuchen. Also liess ich persoenlich den Gedanken an das Land links liegen, las die Profile und schlief mal ne Nacht darueber. Aber egal, wie ich darueber nachdachte, so hatte ich bei den Beschreibungen der Deutschen doch irgendwie das Gefuehl, dass sie bei uns und wir mit ihr gluecklicher werden koennten. Goettergatte war es nach dem Lesen der japanischen Kurzfassung egal, welche von beiden es wird, obwohl er vom Bild her eher zu der KAWAII Franzoesin tendierte. Aber ganz ehrlich, spaetestens seit der hyper-KAWAII Thailaenderinkatastrophe weigere ich mich einfach, dieses Kriterium in die Auswahl mit einlaufen zu lassen.

Wir teilten WYS am Mittwoch unsere Entscheidung mit und schickten den Brief  ab mit den aktualisierten Familienunterlagen und der Reihenfolge und Kontaktadressen unserer Wunschschulen. Jetzt steht dem Ganzen eigentlich nur noch die Schule im Weg. Eine Oberschule, die in Frage kommen koennte, waere genau um die Ecke, aber leider ist das eine AFS-Partnerschule. Und ob sie eine 2. ATS aufnehmen ist mehr als fraglich. Es fahren auch Schulbusse zu externen Privatschulen in Laufentfernung von unserer neuen Wohnung ab, aber die Frage bleibt, ob die Schulen Interesse an ATS haben. Und 2 Schulen waeren mit dem Zug erreichbar, der aus der Stadt heraus nicht sooo uebelst voll ist wie umgekehrt. Die ATS koennte dann mit vielen Schuelern zusammen zur Schule fahren. Allerdings hatte die eine, die vom Faecherangebot her genialere Oberschule vor 2 Jahren mit „Wir sind zu schlecht fuer ATS.“ abgesagt. Ich druecke mal die Daumen, dass es klappt. Aber gluecklicherweise hat ja WYS jetzt noch knapp 2 Monate bis zu den Sommerferien…

Advertisements

4 Kommentare zu “Wieder mal Gastfamilie?

  1. Wow ich finde das toll das ihr auch wieder ab Spätsommer gastfamilie sein werdet 🙂
    wir bekommen ende August eine japanische gasttochter und sind schon ganz gespannt 🙂

  2. Wow ich finde das toll das ihr auch wieder ab Spätsommer gastfamilie sein werdet 🙂
    wir bekommen ende August eine japanische gasttochter und sind schon ganz gespannt 🙂

    ich drück euch die daumen das es mit eine schule klappt der Aufnahme dann nichts mehr im wege steht!

  3. Schreibst du noch deinen Blog? Ich haette mal gerne reingeschaut, aber du hast mich noch nicht freigeschaltet.

    Viel Glueck mit der Japanerin? Ueber wen kommt sie nach Deutschland? Und weisst du, aus welcher Gegend sie kommt?

  4. Ja ich schreib ihn wieder, hab ja eine Zeit lang pausiert. Mometan leider nicht sehr oft (aber ich will mich bessern), da wir im April umgezogen sind. Momentan hat unser Server manchmal ein down, so das mein Blog nicht regelmäßig online ist,aber die Tage müsste mein Blog wieder dauerhaft verfügbar sein. Hatte dich aber letztens freigeschaltet,musst du die Tage mal vorbei schauen 🙂

    Unsere ATS aus Japan kommt aus Okayama – Kurashiki und kommt mit Experiment e.v nach Deutschland 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s