Krank, wieder gesund und ein Verletzter

Die letzte Woche war hauptsaechlich dadurch gepraegt, dass es mir gelinde gesagt ziemlich dreckig ging. Schwach, kein vernuenftiger Schlaf nachts und dadurch auch extremer Schlafmangel, kein Appetit, manchmal mit mehr oder weniger Magenschmerzen. Aber trotzdem ging es mir irgendwie nicht schlecht genug, um wirklich zum Arzt zu gehen. Dafuer ist so einiges liegen geblieben, auch wenn mein Mann versuchte, mich so weit wie moeglich zu unterstuetzen. Und auch J., soweit es ihre Zeit zuliess. Danke noch mal!

Gestern ging es mir endlich wieder besser, so dass ich den ganzen Tag nutzte, um endlich den Kampf gegen das Chaos aufzunehmen. Und ich nahm mir mal endlich wieder die Zeit, ausgiebigst diverse Beilagen fuers Essen fuer meine Familie zu kochen. Aber als ich so gut wie in der Tuer stand, um meine Kinder abzuholen, bekam ich einen Anruf von dem AFSler der Oberschule hier um die Ecke, dass er mit dem Fahrrad gestuerzt sei und sich verletzt haette und nicht mehr laufen koenne. Ach du schoene Sch…ande! Und seine Gastmutter koenne er nicht erreichen und wisse nicht mehr, was er machen solle.

Zum Auto gestuerzt und du dem Ort hingefahren, wurde er von einem seiner SEMPAI (aeltere Schueler) huckepack die Fussgaengertreppe der Bruecke runtergetragen. Das ist jetzt kein Knochenbruch, oder?! Sollte ich ihn gleich zum naechsten Krankenhaus fahren? Dann sah ich also zu meiner Erleichterung, dass er mit Hilfe seines Sempais doch einigermassen laufen konnte, so dass ich mich entschloss, ihn nur nach Hause zu fahren.

Er erzaehlte mir, dass er wohl bald seine Familie wechseln werde, nicht, weil es jetzt unbedingt Probleme gibt, sondern weil selbst AFS jetzt wohl endlich findet, dass er viel zu weit von der Schule entfernt wohnt. Und am Haus seiner Gastfamilie angekommen musste ich dem auch nur zustimmen. Ich dachte vorher schon, dass er weit weg wohnt. Aber er wohnte noch ca. 3 km suedlich,  als ich erwartet hatte, fast an der Suedgrenze der Stadt, wogegen seine Schule sich ganz im Norden der Stadt an der alten Stadtgrenze befindet. Und jeden Tag ungelogen zweimal durch die ganze Grossstadt zu muessen, selbst wenn AFS die Kosten traegt, ist schon wirklich nicht das Wahre vom Ei, wenn man sich das Elend nicht selber ausgesucht hat und selbst einen wichtigen Grund fuer den Schulbesuch hat. Aber das ist leider viel zu oft die traurige Konsequenz der Tatsache, wenn man Schueler erst einer Schule zuteilt und dann „im Umkreis der Schule“  nach GF sucht und dann die erstbeste Familie nimmt, die bereit ist, einen Schueler aufzunehmen. Aber auch wenn das der Standard bei AFS ist, so machen das zumindest in Ansaetzen auch YFU, AYUSA und WYS (dfsr, GLS) so, die auch ihr Reservoir an Partnerschulen besonders in den Ballungsgebieten wie Grossraum Tokyo oder Osaka haben und teilweise sogar richtiggehend „Bestellungen fuer ein oder zwei ATS“ bekommen.

Kleiner Nachtrag: J. wollte sich gerne das Sportfest der oertlichen Mittelschule anschauen, daher setzte ich sie dort am Sonntag ab, bevor wir in die Kirche fuhren. Aber selbst sie als Sportinteressierte hatte nach 2 Stunden Zuschauen genug und kam wieder nach Hause. Jetzt konnte sie wirklich meinen Kommentar verstehen, warum ich 6 Stunden Sportfest nicht unbedingt als wirklich aufregend empfand. Fuer die Teilnehmer ist es toll, aber als Zuschauer muss man wirklich gewaltig viel Interesse fuer so etwas haben, um nicht irgendwann wirklich tief gelangweilt zu sein.

Advertisements

2 Kommentare zu “Krank, wieder gesund und ein Verletzter

  1. Hallo Du,
    ist Dein eigener Magen denn wieder in Ordnung gekommen, während Du den verletzten Schüler versorgt hast?
    PS – Ich besuche am Samstag mit meiner 13jährigen Tochter und mit deren Freundinnen den Japantag in Düsseldorf …

    lg Bernd

  2. Eigentlich nicht wirklich, und da es schlimmer wurde, bin ich auch wirklich noch mal zum Arzt und habe ihn mal mit Ultraschall untersuchen lassen. Aber es soll wohl bloss „Erschoepfung“ gewesen sein, und in den letzten 2 Wochen tat mir der Magen auch nur 2 Tage weh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s