Toechterles Geburtstag

Eigentlich hatten wir uns den Geburtstag am 21. richtig planmaessig vorgestellt: Frueh gratulieren, Geschenke uebergeben, eventuell mit den Kindern in den Zoo oder wo sie sonst hinwollten, nachmittags den „traditionellen“ japanischen Geburtstagskuchen essen und abend vielleicht doch mal was Ausgefalleneren zu sich nehmen. Soweit der Plan, der dann wegen einer Sache voellig in die Hosen ging: Goettergattens Arbeit. Genau am Sonnabend hatte er 24-Stunden-Schicht. Dann ergab sich aber, dass sowohl er als auch Austauschschuelerchen einen freien Tag haben sollten, so dass man ja das Ganze auf den Tag verschieben koennte. Aber Pustekuchen! Natuerlich wurde einem wieder ein Strich durch die Rechnung gemacht, und Maennle rief mich am Freitag an, dass sein Arbeitsplan geaendert worden sei und er doch am Montag arbeiten muesse. *freude* Ausserdem hatte sich J. fuer Sonntag schon mit Schulfreundinnen verabschiedet, so dass wir voellig spontan umplanen mussten: Toechterle bekam ihre Geburtstagsfeierlichkeiten stueckchenweise…
-Geschenke gab es am Abend des 20.4.
-Glueckwuensche gab es am Morgen des 21., und am Abend nahm ich die 3 Kinder mit zum Onsen und ging dann einfach mit ihnen essen.
-Am Sonntag, damit Maennle schlafen kann, ging ich mit Toechterle und Soehnle zu Karaoke, was sie sooo toll fanden, dass unbedingt noch eine Stunde laenger gemacht werden musste, auch wenn Soehnle zwischendurch schlapp machte und auf der Couch schlief. Und wegen der fortgeschrittenen Zeit und etwas Ruhe, die ich brauchte, ging Maennle mit den 3 Kindern Okonomiyaki essen.
-Fuer die Geburtstagsfeier am Montag hatte ich eine Torte mit einem Bild von Toechterles angebeteter Yellow Buster bestellt. Gut, die Feier fuer den Tag fiel zwar ins Wasser, aber die Bestellung lief ja trotzdem noch. Daher gab es zur grossen Freude von besonders den kleinen Kindern noch Torte als Nachtisch.

Toechterle zu ihrem Geburtstag befragt antwortete sie nur mit „sehr zufrieden“. Nun gut, das ist ja auch das Wichtigste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s