Weihnachten mit Kirche

Dieses Jahr war nun das erste Mal Weihnachten in unserer neuen Stadt und das erste Mal, dass GG zumindest ansatzweise erleben durfte, warum es dieses Fest gibt.

Der 23.12. ist Kaisergeburtstag (haette er nicht einen Tag spaeter geboren werden koennen, so habe ich oft denken muessen), also nutzte ihn unsere Haus- und Hofkirche fuer die Durchfuehrung einer Weihnachtsfeier fuer Kinder. Es kamen inklusive uns 18 Kinder und 6 Erwachsene, so dass die Kirche im wahrsten Sinne volles Haus hatte und die Kirchenwaende vor Jauchern und Jubelschreiben echt widerhallten. Alles in allem ein wirklich gelungenes Fest. Der Tag fand dann seinen Abschluss mit dem Essen in einem Steakhaus, dass den Namen „Volks“ traegt und von dem GG ziemlich begeistert ist.

Am 24. war GGs erster freier Tag seit langem, so dass er die erste Haelfte des Tages fuer diverse notwendige Aktionen nutzte. Spaeter holte er die Kinder und die Weihnachtstorte mit CureMelody und GokaiGreen ab, aber „dank“ des unglaublichen Staus in der Stadt dauerte es ewig, bis GG und Nachwuchs endlich wieder zuhause waren. Mittlerweile war die Zeit so fortgeschritten, dass GG und ich uns anblickten und mit einem Nicken beschlossen, auf das Weihnachtsliedersingen bei Kerzenschein in der Kirche zu verzichten. Ich hatte es dem Pfarrer so wieso gesagt, dass wir eventuell wegen der spaeten Zeit darauf verzichten, so dass das auch weiter kein Problem war. Mr. Santa, aka der Weihnachtsmann kam nach dem Abendessen (Toufu-Kaese-Nabe und gebratende Huehnerfleischstuecke)und stellte die Geschenke im Flur ab, und unsere Grosse entdeckte die Geschenke freudestrahlend und rief ihr Bruederchen, ihr doch beim Tragen ins Wohnzimmer zu helfen. Den restlichen Abend wurden die neuen Geschenke ausprobiert, und so richtig wollten sich die Kinder nicht zum Schlafengehen ueberreden lassen.

Am Sonntag gab es keinen Kindergottesdienst, dafuer war nach dem regulaeren Weihnachtsgottesdienst ein Abendmahl mit Mittagessen. Das mitgebrachte Essen wurde nach dem Gottesdienst auf den Tischen dort arrangiert, und danach wurde die Abendmahlzeremonie mit Weissbrotstuecken und Himbeersaft (?) durchgefuehrt. Dadurch konnten auch die Kinder mit teilnehmen, selbst die Kleinste mit nicht einmal 2 Jahren. Und selbst mein Mann wurde mit in die Zeremonie mit eingeschlossen.

Nach dem Mittag und Gespraechen mit anderen Mitgliedern ging es langsam auf 15 Uhr zu, so dass GG zum Aufbruch draengte. Fuer 15.00 Uhr hatte Kamen Rider FOUR-ZE (gesprochen „phose“ wie in Metamorphose) in einem Supermarkt einen Fototermin angekuendigt. Und wohlwissend, wie unsere Kinder darauf reagieren werden, wollten wir ihnen das nicht entgehen lassen. Und richtig, wir waren keine Minute zu frueh da: Als wir vom Parkplatz zum Supermarkt gingen, kam der Durchruf, dass sich alle Interessenten bitte zum Fototermin einfinden sollten. Und richtig, beide Kinder  drehten nahezu durch, als sie ihren Helden nur 3m an sich vorbeigehen sahen. Einkaufen und nach Hause fahren, und schon wieder war ein richtig schoener Tag und damit auch Weihnachten vorbei.

 

Advertisements

6 Kommentare zu “Weihnachten mit Kirche

  1. Hallo Higanbana,
    vielen Dank für Deine Weihnachtsgrüsse und für Deinen süssen Weihnachtsblog.

    Wir tauschten bei der Gelegenheit mit unserer ex-Tauschi aus der Präfektur Ibaraki liebevolle Post … es war latürnich in Ihrem Päckchen eine Karte drinnen, die beim aufklappen elektronisch aufbereitete Weihnachtslieder spielt … und dazu noch eine Riesenüberraschung … Sie will mit Eltern und Bruder nächsten Sommer Deutschland und Italien besuchen … Details standen nicht in der Karte … vllt 5 Hauptstädte in 3 Tagen ***ggg*** schaun mer mal ;;))

    Da wollen wir uns doch gerne überraschen lassen!

    lg aus Deutschland von Bernd & Co.

  2. Diese Karten sind richtig teuer, da hat sich eure Ex-ATS richtig in Unkosten gestuerzt.

    Uebrigens wird jetzt gerade im Fernsehen vorgestellt, dass zumindest in einer Ecke von Ibaraki die „Butter des Waldes“ genannten Raupen eines Kaefers (Kamikirimushi) gegessen werden. Und der Geschmack soll besser sein, als sie aussehen.

  3. Hola,
    diese Karten lassen mich trotzdem den Kopf schütteln. Geschenke gab es übrigens zusätzlich. Für jeden Eines, liebevoll ausgewählt. Es kann nur so gewesen sein, dass ihre Mutter Kaoru dahintersteckt. Denn vor den Abschlußprüfungen (jap. Abi) in der Schule unserer Ex liegt ein mörderisches Dauerpauken.

  4. Ergänzung: Das mit diesen leckeren Raupen höre ich zum ersten mal. Ich werde sie bei Gelegenheit mal danach fragen. Sie wird wahrscheinlich sagen, das sie nix davon abgekriegt hat 😉 Eigentlich steht sie seit ihrem ATJ auf „Zimtsterne“ … die hatten wir ja auch vor Weihnachten rüber geschickt …

  5. Warum denn? Was ist so schlimm an den Karten? Wenn dich die amerikanischen Lieder stoeren, dann musst du doch einfach nicht den Einknopf druecken.

    Abschlusspruefungen? I.d.R. sind die doch weniger wichtig, selbst an den besseren Schulen. So lange sie bei den Teilen nicht durchfaellt und den Teilnahmepunkt des Faches nicht bekommt, ist das Ergebnis der Teile doch voellig wurscht. Lernt eure Ex jetzt nicht eher fuer das sogenannte SENTAA-SHIKEN, die zentralisierte Aufnahmepruefung fuer staatliche und einen Teil der privaten Unis? Die ist Ende Januar oder Anfang Februar. Oder ansonsten haben grosse Privatunis auch ihre eigenen Aufnahmepruefungen, und je nachdem, wo sie hin will (Waseda, Keioh, Sophia etc.), sind die Pruefungen wirklich heftig.

    Eure ATS kam doch auch Mito, oder? Ich nehme an, dass die Raupen eher irgendeine Spezialitaet vom tiefen INAKA (j.w.d) sind. Als Stadtkind wird sie da eher keine Beziehung zu haben.

  6. Guten Abend nach Kyūshū!
    Hier ist es ja erst 10:10 Uhr

    Die Musik-Karte geht beim aufklappen automatisch an … da erschrickt man sich so 😉

    Sie lebt in Tsuchiura-shi, etwa 60 km vor Tōkyō. Wofür Sie so ganz genau lernt, wissen wir nicht. Für was Wichtiges im Januar/Februar halt. Da Ihre Geschwister auf den grossen Unis sind, könnte das mit Deinem Tipp a la Aufnahmeprüfung gut hinkommen.

    lg Bernd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s