Heute morgen im Auto…

Wir hielten an der Kreuzung vor dem Kindergarten, und Soehnle fing auf einmal an, zu protestieren, energisch auf den Kindergarten zu zeigen und mir „Kore ha ii.“ (hier ungefaehr „Da will ich aber hin.“) zu erzaehlen. (O_O) Ehm, mein Schatz, das ist genau, wo wir jetzt hinfahren wollen. Und dann strahlte er mich an und erzaehlte mir: Bebii, daisuki. (Ungefaehr: Ich lieeeeeebe meinen Kindergarten.) Dann ist ja gut, mein Sohn. Ich freue mich ja, dass das Kindergartengeld dann eine Investition ist, die sich lohnt. Dann billig ist der Kindergarten (in unserem Fall ein HOIKUEN) hier in Japan nicht gerade. Aber auf den etwas preiswerteren YOUCHIEN haette der Kleine mindestens noch ein Jahr warten muessen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s