Sportfest

Meine Lungenentzuendung hatte Mitleid mit mir und hat sich nicht verschlimmert, so dass ich wie geplannt am Sportfest meiner Kinder teilnehmen konnte. Es war schoen wie die letzten beiden Male, ja vielleicht sogar noch schoener, weil mein kleiner Liebling auch das erste Mal teilnehmen durfte.

Die beiden hielten sich an den Haenden, als zum SAMPO von Tonari no Totori  in die Turnhalle marschiert wurde. Dann gab es eine Gymnastik, die erfolgreich und absolut knuffig von meinem immerhin nur Zweijaehrigen getanzt wurde, obwohl sie wirklich nicht einfach ist.

Die Grosse strahlte nur bei der Figurengymnastik, zeigte beim Wettlauf, dass sie ein absolut schneller Renner ist und gab auch bei Staffel- und Hindernislauf ihr Bestes. Und der Hoehepunkt war doch der Bienentanz.

Bei meinem Kleinen hatte ich ja befuerchtet, dass er als Kleinster der Gruppe doch wieder nur zuschauen wuerde. Aber nein, bei beiden Taenzen gab er sein Bestes und sang aus voller Kehle dazu, dass ein Mutterherz vor Stolz gleich dreimal so schnell wie sonst schlug.

Ich hoffe dann und freue mich auf das Fruehjahrsprogramm im Februar/Maerz, wenn beide Lieblinge von uns dann daran teilnehmen koennen.  

Wenn ich es schaffe, dann werde ich in der naechsten Woche mal Fotos nachliefern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s