Die ersten 24 Stunden

unseres neuen Lebens sind um.

Gestern vormittag hat Goettergatte unser Auto vollgeladen, waehrend ich auf Soehnle aufpasste. Und wegen des angesagten Regens noch schnell Toechterle vom Kindergarten abgeholt, eine Umarmung, ein Kuss, ein Abschiedswinken, und weg war er. Toechterle fand es wohl mal toll, auch mal einen Nachmittag zuhause zu sein, was dann aber bedeutete, dass beide Kinder in guter Kooperation innerhalb einer Stunde die Wohnung voellig verwuesteten. Allerdings war es mir dann wichtiger, noch Schlimmeres zu verhueten als mich denn schon gestern  auf die Chaosbekaempfung zu stuerzen. Das habe ich mir fuer heute aufgehoben.

Erstaunlicherweise machte besonders unsere Grosse weniger Tratra als sonst am Abend, wenn es ans Essen oder Ausziehen oder Baden ging. Anscheinend hatte Schleim auf Reis Nattou-Nagaimo-Reisschuessel mit Fruehjahrszwiebeln, genau den Geschmack der Kinder getroffen, und selbst der Kleine verlangte Nachschlag. *staun* Der Nachschlag Nattou und Mozuku auf Reis war genau so schnell verputzt, und eine Mandarine hatte dann auch noch Platz. Also wenn ihnen das so gut schmeckt, dann bekommen sie das oefters mal. So ziemlich das Gesuendeste, was man Magen und Haut antun kann. Und schnell gemacht ist es auch.

GG hatte Toechterle erklaert, dass er zur Arbeit muss, allerdings scheint sie angenommen zu haben, dass er wie sonst immer vor dem Schlafengehen wieder kommt. Also versuchte ich irgendwie ein Vater vermissendes, heulendes kleines Maedchen und ein doch voellig uebermuedetes, aber doch noch unbedingt alles mitbekommen wollendes Kleinstkind im wahrsten Sinne des Wortes unter eine Decke zu bekommen. Ich weiss nicht, wer da ein Einsehen mit mir hatte, aber kurz bevor ich selbst nicht mehr konnte, sagte mir ploetzlich ein verheultes kleines Maedchen, dass Bruederle ja eingeschlafen sei. Ich haette ihn druecken koennen, was ich mir aber verstaendlicherweise in dem Moment echt verkniff. Also die ganze Aufmerksamkeit dem kleinen Maedchen geschenkt, und  keine Ahnung, ob ich es dem kraeftezehrenden Weinen oder dem fehlenden Mittagsschlaf verdanke, aber keine 10 min spaeter schwebte ein kleines Maedchen auch im Reich der Traeume. *puh*

Heute frueh wurde ich puenktlich 15 min vor dem Wecker von Soehnle geweckt, der ploetzlich richtig liebebeduerftig war. Mit ihm geschmust in der Hoffnung, er schlaeft noch ein bisschen, bis ich Bentomachen und Duschen hinter mich gebracht habe. Aber naja, Plaene waren ja dazu da, um sie umzuwerfen. Als ich gerade am Reiswaschen war, hoerte ich ein wohlbekanntes Heulen aus dem Schlafzimmer. Und die restliche Zeit klebte Soehnle regelrecht an mir und war kaum zu irgend etwas anderem zu ueberreden. Ein bisschen besser wurde es nur, als mir MyMelodie und Yes!Purikyua 5 zu Hilfe kamen, so dass ich die Bentos fertigmachen konnte, das Kontaktbuch schrieb und mich selber endlich fertigmachen konnte. Um 9 Uhr dann mit den Kindern zum Fahrradstaender, wo mir Toechterle leider dann auf halber Strecke sagte, sie muesse mal dringend wohin. *seufz* Kann dir das nicht 5 min frueher einfallen? Naja, lieber so, als denn eine nasse Hose auf dem Fahrrad. Soehnle auf dem Ruecken geschnallt, Toechterle in den Sitz gesetzt und dann los. Mit Toechterle bin ich ja oft Fahrrad gefahren oder habe sie so in der Trage transportiert, aber der Kleine kennt das kaum und war vor Begeisterung voellig aus dem Haeuschen…  …bis wir um die Ecke zum Kindergarten kamen. Und da verwandelten sich die Freundenschreie in leises Weinen, das auf Senseis Arm dann richtig an Volumen zunahm. Oh Mann, das kann einem schon wehtun! Das Einzige, was mich beruhigt, ist die Tatsache, dass er dann laut Erzaehlungen der Erzieherinnen im Kindergarten gluecklich spielt, besonders wenn Schwesterle in der Naehe ist. Also muss man wohl nur warten, bis er sich wieder an den Kindergarten gewoehnt hat und das Weinen morgens und abends auch nachlaesst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s